Time to be fr33 (FREE)

Warum ist mir FREE so wichtig?

Ich hatte am Nachmittag des 20. April einen besonderen Moment, einen Gedanken, der mich berührt und zum Nachdenken angeregt hat. Daher möchte ich ihn gerne heute mit Dir und den Menschen in Deutschland teilen. Ich weiß noch nicht wie viele die Nachricht erreichen wird. Aber allein der Gedanke daran viele Menschen damit anzuregen, zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht, gepaart mit einem kalten Schauer auf dem Rücken.

Es geht um 4 Worte: Freiheit, Recht, Einigkeit und Engagement (FREE). Worte, die wir alle kennen. Werte, die mir besonders wichtig sind. Doch nicht nur mir, sondern – wie ich hoffe – auch Dir und vielen anderen Menschen. Zumindest haben wir sie schon alle gemeinsam gesungen. Wie steht es um diese Werte oder vielmehr Tugenden? Leben wir sie? Ich frage mich…

Wie wäre es, wenn wir uns allen einer besonderen Challenge stellen würden? Einer Herausforderung, die uns vielleicht ein wenig von dem zurückgeben könnte, was wir in letzter Zeit und infolge der nicht stattfindenden Fußball-Europameisterschaft nicht gemeinsam erleben und spüren können. Etwas, was uns die letzten Jahre immer wieder vereint hat….ich denke an 2014.

Das gemeinsame Lied, unsere Hymne! Wie oft haben wir sie schon gemeinsam gesungen und dabei ein besonderes Gefühl verspürt. Du auch?

Wie wäre es, wenn wir es schaffen würden, aus ganz Deutschland ein großes Stadion zu machen, in dem alle gemeinsam die Hymne singen? Unsere Hymne. Unsere Hymne, die für Einigkeit und Recht und Freiheit steht, kombiniert mit unserem Engagement.

+ Vielleicht beginnen wir zuerst in den eigenen 4 Wänden zu singen.
+ Vielleicht alleine oder im Kreise unserer Familie.
+ Vielleicht auch mal gemeinsam mit den Nachbarn.

Wie auch immer. Hauptsache wir tun esDu tust es, um zu erkennen, zu fühlen und letztlich zu zeigen, was uns diese Worte wirklich bedeuten.

Die Europameisterschaft hätte am 12. Juni begonnen. Deutschland hätte am 16. Juni um 21 Uhr das erste Spiel bestritten. Und spätestens dann hätten viele von uns gemeinsam voller Inbrunst und Überzeugung unsere Nationalhymne gesungen.

Warum nicht daran festhalten? Warum nehmen wir es uns nicht vor, sie in jedem Fall zu singen und damit zum Ausdruck zu bringen, dass es uns wichtig ist. Zeit genug zum Üben haben wir.

Stell dir vor, es ist der 16. Juni und wir öffnen um kurz vor 21 Uhr die Fenster und Türen und verwandeln ganz Deutschland in ein riesengroßes Stadion mit 80 Millionen begeisterten Fans?! Ein Traum?!

Es liegt an uns. An jedem einzelnen. Es kostet nichts. Wir müssten einfach nur den Mund aufmachen und singen. Und zwar so wie wir es fühlen.

Wenn auch Du es Dir vorstellen und jetzt schon fühlen kannst, dann mach mit und teile und lebe diesen Gedanken “#befr33” mit Deinen Freunden, Deinem Fan-Club, mit all jenen, mit denen Du am 16. Juni gemeinsam das Spiel geschaut hättest. Beginne am besten schon jetzt zu üben, denn der Weg ist das Ziel.

Ich bin gespannt wie es sich anhört und ob auch Du dabei bist.

Vielleicht wiederholt sich ja das Wunder von Bern 🙂

Achte auf Dich. Oliver

 

Und für alle, die den Text gerade nicht parat haben, hier der Text der Nationalhymne:

Einigkeit und Recht und Freiheit
für das deutsche Vaterland!
Danach lasst uns alle streben,
brüderlich mit Herz und Hand!
Einigkeit und Recht und Freiheit
sind des Glückes Unterpfand:
Blüh im Glanze dieses Glückes,
blühe, deutsches Vaterland! 

Auf der Website unserer Bundesregierung gibt’s dazu noch die Melodie.

 

Was motiviert mich den Gedanken zu teilen?

Warum habe ich das Gefühl, diesem Impuls heute folgen zu müssen? Vielleicht weil ich mir schon immer – und besonders in dieser Zeit – Fragen stelle:

+ Wie steht es um meine Freiheit?
+ Habe ich das
Recht meine (vielleicht auch kritische) Meinung zu äußern? 
+ Herrscht wirklich Einigkeit über das was passiert oder ist es vielmehr Einseitigkeit?
+ Was kann ich tun?

Mit Sicherheit auch, weil ich die Grundlage für meinen freiraum 33 und mein Leben vor geraumer Zeit wie folgt verankert habe:

Die 33 – ausgehend aus der Zahlensymbolik – signalisiert mir, dass es an der Zeit ist, meinen eigenen Standpunkt zu vertreten und das was mir wichtig ist um- bzw. durchzusetzen. Sämtliche Einflüsse von außen fordern mich auf in die Eigenverantwortung zu gehen und zu mir und meinen Entscheidungen zu stehen. Es geht nicht darum gegen DAS Leben zu kämpfen, sondern für MEINE 100% Leben!

Nutze die Zeit und bewege Dich. Erkenne wofür Du brennst! Denn richtig ist nur, wenn´s Deins ist…je außergewöhnlicher desto besser. Sei bereit die Welt um Dich herum mit all Deinen Sinnen wahrzunehmen. Glaube nichts und hinterfrage was du erkennst. Geh raus in die Natur. Sei mutig, spiele, lache und bewege Dich. Achte auf Dich. #befr33.

Und genau deshalb habe ich Dich an meinem Gedanken teilhaben lassen, um meinen Impuls ins Tun zu bringen. Es wäre gefühlt schade, wenn´s bei einem Impuls bliebe und vielmehr ein Traum wenn DU ihn mit mir teilen würdest!

Mehr über freiraum 33 erfährst Du hier.

Print Friendly, PDF & Email
Kategorien FREIRAUM LEBEN

über

Hallo, ich bin Oliver. Dein Coach und Trainer und Inhaber von freiraum 33. Meine Leidenschaft ist es, Menschen Impulse und Orientierung auf Ihrem Weg zu 100% Leben zu geben. Unsere Stories sollen Dir Gelegenheit geben, schon mal etwas mehr über uns und unsere Arbeit zu erfahren. Bis bald.

  1. Pingback: Unfaires Spiel – Jetzt reicht´s! – freiraum 33

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Los geht's.
Interesse?
Hallo. Was können wir für Dich tun?